Luftdichtungsbahn für die Dachsanierung von aussen

 

Vorteile

  • Einfache Herstellung der luftdichten Ebene: Verlegung flächig über Sparren und Dämmung
  • Trockene Bauteile durch abgestimmten Diffusionswiderstand
  • Schnelle und sichere Verklebung durch integrierte connect-Selbstklebezonen in Bahnenlängsrichtung
  • Beste Werte im Schadstofftest, Prüfung nach AgBB / ISO 16000 durchgeführt
 

Anwendung

Einsatz als bewitterbare Luftdichtungsbahn für die Dachsanierung von aussen bei Volldämmung des bestehenden Sparrengefachs. Verlegung flächig über den Sparren bei Überdämmung mit flexiblen Holz- und Zellulosefaserplatten, Hanf oder Mineralwoll- bzw. Steinwolldämmung.

Technische Daten / Lieferformen

  Stoff
Schutz- und Deckvlies Polypropylen-Mikrofaser
Membran monolithische Polymermischung
Eigenschaft Wert Regelwerk
Farbe anthrazit
Flächengewicht 115 ±5 g/m² SN EN 1849-2
Dicke 0,40 ±0,05 mm SN EN 1849-2
Dampfdiffusionswiderstandszahl µ 1.250 SN EN 1931
sd-Wert 0,50 ±0,10 m SN EN 1931
Brandverhalten E SN EN 13501-1
Freibewitterung 14 Tage
Wassersäule 10.000 mm SN EN 20811
Widerstand Wasserdurchgang W1 SN EN 1928
Luftdichtheit durchgeführt SN EN 12114
Höchstzugkraft längs/quer 225 N/5 cm / 150 N/5 cm SN EN 12311-2
Dehnung längs/quer 100 % / 100 % SN EN 12311-2
Weiterreisswiderstand längs/quer 120 N / 130 N SN EN 12310-1
Dauerhaftigkeit nach künstl. Alterung bestanden SN EN 1296 / SN EN 1931
Temperaturbeständigkeit dauerhaft -40 °C bis +100 °C
Wärmeleitzahl 0,17 W/(m·K)
Behelfsdeckung; geeignet als ... 14 Tage | <10 °C: 7 Tage ZVDH
CE-Kennzeichnung vorhanden SN EN 13984

Lieferformen

Art.-Nr. GTIN Länge Breite Inhalt Gewicht VE Gebinde
 DOP 14084 4026639140845 50 m 1,5 m 75 m² 9 kg 1 30
1: Profi-VE nicht im Anbruch lieferbar


Technik-Hotline
Hotline technique