Anschlusskleber von der Rolle für innen und aussen

 

Vorteile

  • Schnell weiter arbeiten: Anschlusskleber von der Rolle, keine Trocknungszeit - Verbindung ist sofort belastbar
  • Flexibel einsetzen: Hält dauerhaft sicher innen und aussen durch wasserfesten SOLID-Kleber
  • Ist sicher auch bei Frost: klebt zuverlässig schon ab –15 °C
  • Normengerechtes bauen: Für luftdichte Anschlüsse nach SIA 180, DIN 4108-7 und OENORM B 8110-2
  • Beste Werte im Schadstofftest, Prüfung nach AgBB / ISO 16000 durchgeführt
 

Anwendung

Lösemittelfreier, dauerhafter, elastischer, frostsicherer Luftdichtungskleber von der Rolle für den Anschluss von Dampfbremsen und Dampfsperren aller Art, z. B. pro clima INTELLO, DB+, INTESANA, DASATOP und DA, sowie Folien aus PE-, PA-, PP- und Aluminium an mineralische oder raue angrenzende Bauteile, wie Mauerwerk, Putz, Beton, sägeraues Holz gemäss SIA 180, DIN 4108-7 und OENORM B 8110-2.

Verklebung winddichter Anschlüsse von handelsüblichen Unterdachbahnen (z. B. aus PE und PET). Die Anschlussverklebungen in Kombination mit der pro clima SOLITEX MENTO-Familie, SOLITEX UD, SOLITEX PLUS und SOLITEX UM connect entsprechen den Anforderungen der Produktdatenblätter des ZVDH.

Winddichte Verklebung von Fassadenbahnen aller Art (z. B. pro clima SOLITEX FRONTA WA, SOLITEX FRONTA QUATTRO oder SOLITEX FRONTA PENTA).

  Stoff
Material SOLID Acrylat, frei von Weichmachern, Lösemitteln, Emulgatoren und Konservierungsmitteln
Trennlage silikonisierte PP-Folie
Eigenschaft Wert Regelwerk
Farbe transluzent grün
Breite Kleberaupe 11 mm
Dicke Kleberaupe 3 mm
Beständigkeit gegen Feuchte wasserfest
Klebkraft 16 N/cm SN EN 1939
Verarbeitungstemperatur ab -15 °C
Temperaturbeständigkeit dauerhaft -40 °C bis +100 °C
Lagerung liegend, kühl und trocken, vor direkter Sonneneinstrahlung schützen

Rahmenbedingungen

Verklebungen dürfen nicht auf Zug belastet werden. Ggf. sind Massnahmen, z. B. mechanische Sicherung bei nicht tragfähigen Untergründen, empfehlenswert.
Verbindung fest anreiben (z. B. mit pro clima PRESSFIX).
Erhöhte Raumluftfeuchtigkeit durch konsequentes und stetiges Lüften zügig abführen, ggf. Bautrockner aufstellen.
Die Endfestigkeit wird nach ca. 24 h erreicht.

Untergründe

Vor dem Verkleben sollten Untergründe mit einem Besen abgefegt, mit einem Lappen abgewischt oder mit Druckluft gereinigt werden. Mineralische Oberflächen (Putz oder Beton) können leicht feucht sein.
Auf überfrorenen Untergründen ist die Verklebung nicht möglich. Es dürfen keine abweisenden Stoffe auf den zu verklebenden Materialien vorhanden sein (z. B. Fette oder Silikone). Untergründe müssen ausreichend tragfähig sein - ggf. muss eine mechanische Sicherung (Anpresslatte) verwendet werden (z. B. bei absandenden Untergründen).

Die dauerhafte Verklebung wird erreicht auf allen pro clima Innen- und Aussenbahnen, anderen Dampfbrems- und Luftdichtungsbahnen (z. B. aus PE, PA, PP und Aluminium) bzw. Unterdachbahnen und Fassadenbahnen (z. B. aus PP und PET).
Anschlüsse können auf mineralischen Untergründen (z. B. Putz oder Beton), sägerauem, gehobeltem und lackiertem Holz, harten Kunststoffen bzw. nicht rostendem Metall (z. B. Rohre, Fenster usw.) und harten Holzwerkstoffplatten (Span-, OSB-, BFU-, MDF-Platten) hergestellt werden.

Beste Ergebnisse für die Sicherheit der Konstruktion werden auf qualitativ hochwertigen Untergründen erreicht.
Die Eignung des Untergrundes ist eigenverantwortlich zu prüfen, ggf. sind Testverklebungen empfehlenswert.
Bei nicht tragfähigen Untergründen ist eine Vorbehandlung mit TESCON PRIMER zu empfehlen.

Art.-Nr. GTIN Länge Breite Gewicht VE Gebinde
1AR00501 4026639205018 10 m 11 mm 3,7 kg 121 150
1AR00572 4026639205728 20 m 11 mm 0,815 kg 6 900
1: Profi-VE nicht im Anbruch lieferbar