Sanierungs-Dampfbremse für Sub-and-Top Verlegung von aussen

Vorteile

  • Höchste Sicherheit durch Sub-and-Top-Verlegung
  • Schützt Bauteile: Feuchtevariabler sd-Wert ermöglicht Verlegung im Gefach und über den Sparren
  • Zeitsparende Verarbeitung: Keine Verklebungen am Sparren erforderlich
  • Keine Überdämmung erforderlich
  • Einfach zu verarbeiten: Besonders robust durch Vliesverstärkung
  • Beste Werte im Schadstofftest, Prüfung nach ISO 16000 durchgeführt

Anwendung

Nach DIN 4108-3 geeignet als Sub-and-Top-Dampfbrems- und Luftdichtungsbahn für alle Konstruktionen mit diffusionsoffenen Unterdachbahnen (z. B. pro clima SOLITEX). Der sd-Wert der Unterdeckbahn auf Schalung darf maximal 0,2 m betragen. Weiterhin geeignet in Kombination mit Holzfaser- und MDF-Unterdeckplatten sowie vlieskaschierten Schaumdämmstoffen (PUR, PIR, EPS usw.) ab 50 mm Dicke.

Technische Daten

  Stoff
Schutz- und Deckvlies Polypropylen
Membran Polyethylen-Copolymer
Eigenschaft Wert Regelwerk
Farbe grün
Flächengewicht 90 g/m² SN EN 1849-2
Dicke 0,25 mm SN EN 1849-2
Dampfdiffusionswiderstandszahl µ 6.400 SN EN 1931
sd-Wert 1,60 m SN EN 1931
sd-Wert feuchtevariabel 0,05 - 2 m SN EN ISO 12572
Brandverhalten E SN EN 13501-1
Freibewitterung 4 Wochen
Wassersäule > 1.500 mm SN EN ISO 811
Widerstand Wasserdurchgang W1 SN EN 1928
Luftdichtheit durchgeführt SN EN 12114
Höchstzugkraft längs/quer 195 N/5 cm / 105 N/5 cm SN EN 12311-2
Dehnung längs/quer 90 % / 90 % SN EN 12311-2
Weiterreisswiderstand längs/quer 110 N / 105 N SN EN 12310-1
Dauerhaftigkeit nach künstl. Alterung bestanden SN EN 1296 / SN EN 1931
Temperaturbeständigkeit dauerhaft -40 °C bis +80 °C
Wärmeleitzahl 2,3 W/(m·K)
Materialgarantie, hinterlegt ja ZVDH
CE-Kennzeichnung vorhanden SN EN 13984