Bildgalerie Verarbeitung

Rahmenbedingungen

SOLITEX FRONTA PENTA Bahnen müssen mit der bedruckten Seite nach aussen verlegt werden. Sie werden straff, ohne Durchhang, waagerecht verlegt.

Beim Ein­satz hin­ter Lücken­scha­lun­gen darf das Lücken­mass max. 50 mm be­tra­gen. Dabei darf der Flächenanteil der Lücken bis zu 40% betragen.
Der Abstand zwischen Lückenschalung und Bahn muss mind. 20 mm betragen.

Befestigungen dürfen nicht in Bereichen erfolgen, in denen Wasser gesammelt abfliesst.

Zusätzliche Massnahmen während der Bauphase (z. B. Abplanen) sollten bei bewohnten oder besonders zu schützenden Objekten getroffen werden. Abplanen sollte auch bei längeren Arbeitsunterbrechungen in Betracht gezogen werden.



Technik-Hotline
Hotline technique