Planungshinweise

Um bestmögli­che Re­sul­ta­te beim Ein­bau der SO­LI­TEX UM Un­ter­dach­bah­nen zu er­hal­ten, be­ach­ten Sie bei der Pla­nung und Rea­li­sie­rung bit­te fol­gen­de Punk­te.

 

Keine Hinterlüftung der Dämmebene erforderlich

Die ho­he Dif­fu­si­onsfähig­keit der SO­LI­TEX UM connect macht die Hin­terlüftung von Wärme­dämm­stof­fen unnötig. Die Un­ter­dach­bah­n kann in al­len Fällen di­rekt auf der Wärmedämmung ver­legt wer­den, d. h. der Wärmedämm­stoff kann die vol­le Spar­renhöhe ausfüllen.

 

Erhöhte Raumluftfeuchtigkeit

Die hoch­dif­fu­si­ons­of­fe­nen Bah­nen las­sen Feuch­tig­keit aus der Kon­struk­ti­on leich­t und schnel­l nach aus­sen trock­nen. Dies ist so­wohl in der Neu­bau­pha­se, als auch während der Nut­zungs­zeit (wenn Feuch­tig­keit aus der Raum­luft durch Dif­fu­si­on oder Kon­vek­ti­on in die Kon­struk­ti­on ein­dringt) von Vor­teil.
Grundsätz­lich soll­te bau­be­ding­te Feuch­tig­keit zügig durch Fens­terlüftung aus dem Bau­werk ent­wei­chen können. Im Win­ter können Bau­trock­ner die Trock­nung be­schleu­ni­gen. Da­durch wer­den dau­er­haft ho­he rel. Luft­feuch­tig­kei­ten ver­mie­den.

 

Kein Zelteffekt

Die po­ren­freie SO­LI­TEX UM Mem­bran bie­tet ei­ne be­son­ders ho­he Dich­tig­keit ge­gen Schlagregen. Die Bahn kann voll­flächig auf Dämm­stof­fen oder Scha­lun­gen auf­lie­gen. Durch den mo­no­li­thi­sche Funk­ti­ons­film und den mehr­schich­ti­gen Auf­bau wird ein Zelt­ef­fekt si­cher ver­hin­dert.
Zelt­ef­fekt wird das Phäno­men be­zeich­net, dass was­ser­dich­te Zelt­pla­nen, dort wo sie auf­lie­gen, in gros­sen Men­gen Feuch­tig­keit ins In­ne­re ge­lan­gen las­sen.

 

Hinweis

Bei Fragen zu Planung und Konstruktion kontaktieren Sie bitte die pro clima Technik-Hotline.

Tel. 052 588 00 79
E-Mail technik@proclima.ch
français:
Tél. 022 518 18 98
E-Mail technique@proclima.ch